AlnaturA Zentrale Bickenbach und Erweiterungsflächen

Bauvorhaben

AlnaturA Zentrale Bickenbach und zusätzliche Erweiterungsflächen in Alsbach-Hähnlein.

Umbau, Sanierung eines bestehenden Verwaltungsgebäudes für den Hauptsitz des Unternehmens AlnaturA in Bickenbach in Zusammenarbeit mit Architekturbüro Portus-Bau (2004) sowie Umbauten von bestehenden Bürogebäuden in Alsbach in neue Büroräumlichkeiten sowie Konferenzräume und Küchen.

Bauaufgabe

Unter Berücksichtigung bestehender und zukünftiger Abteilungen wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Bauherrn eine gesamte Umbauplanung der drei miteinander verzahnten Gebäudeteile vorgenommen. Die  existierende Bausubstanz musste berücksichtigt werden. Das Mobiliar, Küchenausstattungen, Konferenzbereichen sowie eine neue Farbgestaltung im Innen- und Außenraum waren auszuarbeiten. Der Entwurf und die Umsetzung der Außenanlagen kamen hinzu.

Technische Daten

  • Fertigstellungen : 2004, 2011, 2013, 2014

Entwurfsidee

Durch die dominierende äußere Gebäudegliederung, die nicht verändert werden konnte, wurde für einen Großteil der verschiedenen Büroabteilungen ein Öffnen bisheriger kleinformatiger Büroräume gewünscht, um eine Großzügigkeit im Innenraum zu erzielen. Mittels klarer Materialien und heller Farbgebung an den Wänden und speziell ausgeführter Vorhang-Schiebelemente konnte ein luftiger Charakter und eine leichte Atmosphäre im Innenraum erzielt werden.

Auch in den späteren, zusätzlich angemieteten Büroräumlichkeiten in Alsbach wurde die Materialität und Farbigkeit aus der Zentrale übernommen unter Berücksichtigung und Einwirkung architektonischer Bestandteile der Bestandsgebäude.

Besonderheiten

Erarbeitung der Farbgestaltung für Innenraum, Fassade sowie Mobiliar. Der Außenraum mit Gartenbereich wurde in liebevoller Arbeit vom Bauherrn und der Landschaftsarchitektin unter Berücksichtigung des alten Baumbestandes und der Wasserflächen neu gestaltet. Ein Erfahrungslehrpfad wurde realisiert.

Zurück zur Übersicht