Apotheke an der Weleda / 2008

Bauvorhaben

Neubau einer Apotheke mit Herstellungs- und Versandbereich.

Bauaufgabe

Integration von Büro-, Besprechungsräumen und einem Lager für Alkohole in einem Gebäude. Neubau einer Apotheke mit Herstellbereichen für flüssige, halbfeste und feste anthroposophische Medikamente, zum Teil unter Reinraumbedingungen, sowie eines Versandbereiches. Die Bauaufgabe wurde seinerzeit für Büro Portus-Bau, W. Reindl ausgeführt.

Technische Daten

  • Bauzeit: ca. 13 Monate
  • Fertigstellung: Nov. 2008
  • BGF: ca. 1.200 m²
  • BRI: ca. 4.800 m³

Entwurfsidee

Offizingestaltung mit natürlichen Materialien.
Hoher Anspruch an Kundenberatung und Betreuung.
Die gesamte Verkaufsraumausstattung und Farb- und Lichtgestaltung wurde individuell für die Apotheke zusammen mit der Apothekerin entwickelt.
Einsatz moderner Technologien: ein eigens auf die Konfektionsgrößen entwickelter ROWA – Automat dient als Lager für Apotheke und Versand. Der städtebauliche Ansatz sowie die Baukörpergestaltung wurden mit dem Bauherrn in  Workshops entwickelt. Die Herstellbereiche haben eine eigene interne Erschließung, unterteilt nach Art der Herstellung und entwickelt nach GMP-Richtlinien.

Besonderheiten

Außergewöhnlich an dieser Apotheke sind:
die solare Warmwasserbereitung, die Möglichkeit zur Ampullenherstellung, das Prüflabor, die eigene Bidest Wasseraufbereitungsanlage, der sondergefertigte ROWA - Automat und die Aufteilung der Produktionsflächen nach Aggregatszustand der verwendeten Stoffe.

Zurück zur Übersicht